Glasfaser spleißen

Glasfaser spleißen in Magdeburg und Umgebung

Professionell Glasfaser spleißen

 

In der Praxis müssen Glasfaserkabel oftmals über Strecken von mehreren Kilometern verlegt werden. Diese fortschrittlichen Hilfsmittel bestehen jedoch aus empfindlichem Glas und können daher nicht in der benötigten Länge produziert und transportiert werden. Aus diesem Grund werden Glasfaserkabel stückweise verlegt und jeweils an den Kabelenden miteinander verbunden.
Dieser Vorgang wird als LWL-Spleißen bezeichnet. Er erfordert nicht nur ein hohes handwerkliches Geschick, Profiwerkzeuge, Spezialwissen und jahrelange Erfahrung. Ohne das professionelle Spleißen können die feinen Lichtwellen nicht unterbrechungsfrei durch die dünnen Kabel geschickt werden. Dadurch bildet dieser Vorgang die Grundlage für blitzschnelles Internet und die Kommunikation in der modernen Gesellschaft.

Präzision beim LWL-Spleißen

 

Durch das präzise Verbinden von hauchfeinen Glasfasern werden Haushalte und Unternehmen an die Highspeed-Technik der Netzbetreiber gekoppelt, sodass sie auch an abgelegenen Orten von schnellem Internet profitieren. Beim Spleißen führt ein Experte die mikroskopisch kleinen Enden der Glasfaserkabel exakt zusammen und verbindet diese anschließend miteinander.
Die lichtleitenden Faserkerne der Kabel verfügen dabei über einen Durchmesser von fünf Mikrometern. Damit sind sie gerade einmal ein Hundertstel so breit wie ein menschliches Haar. Aus diesem Grund müssen sie von einer 250 Millimeter dicken Schutzschicht umgeben werden, um beim Transport nicht zu zerbrechen. Beim Glasfaser spleißen wird diese Schutzschicht entfernt, sodass die eingelegten Faserkerne miteinander verbunden werden können.

Gerät zu spleißen von Glasfaserkabeln

Unsere Partner